Evangelische Stadtmission Heidelberg e.V.

Neuigkeiten rund um die
Evang. Stadtmission Heidelberg

619

Montag, 01.05.2017

Wechsel in der Klinikseelsorge

Wechsel in der Klinikseelsorge im Krankenhaus St. Vincentius
Seit Dezember 2008 war Pfarrerin Birgit Wasserbäch Klinikseelsorgerin im Krankenhaus St. Vincentius der Evang. Stadtmission Heidelberg. In den über acht Jahren hat sie auf den drei Stationen der Klinik für Innere Medizin unzähligen Menschen beigestanden und war als ausgebildete Psychoonkologin gerade auch auf der Palliativstation ein wichtiges Mitglied des Teams, das Menschen auf den letzten Wegen begleitete.

Zum 1.4.17 wechselt sie nun an die Thoraxklinik in Heidelberg-Rohrbach. In einem Gottesdienst in der Klinikkapelle am 31. März, gehalten von Pfarrer Matthias Schärr, theologisches Mitglied des Vorstands der Stadtmission, wurde sie verabschiedet. Die große Zahl der Mitarbeitenden, Kollegen und weiterer Gästen zeugte von der großen Wertschätzung, die sie genoss. Dies kam auch in den Grußworten von Prof. Dr. Uwe Ikinger, Vorstandsvorsitzender der Stadtmission, und besonders auch von Prof. Dr. Hubert Bardenheuer, der im Namen aller Mitarbeitenden zum Ausdruck brachte, wie sehr ausnahmslos alle den Weggang von Birgit Wasserbäch bedauern.

Herzlich willkommen geheißen und im Gottesdienst feierlich eingeführt wurde im gleichen Gottesdienst Pfarrerin Sonja Knobloch als Nachfolgerin. Sie ist in der Stadtmission keine Unbekannte, war sie doch bis 2011 Klinikseelsorgerin am Krankenhaus Salem. Nach ihrer Einführung predigte sie anhand eines Fresko aus der Heiligen-Geist-Kirche in Wismar, das dort im Krankensaal die Worte Deo Gracias, Gott sei Dank, in Form eines Worträtsels darstellt. Dass es auch in Krankheit und schweren Lebenskrisen immer wieder Grund gibt, Gott Danke zu sagen, zeigte sie unter anderem an Beispielen aus ihrer seelsorgerlichen Erfahrung.
Beim anschließenden Empfang nutzten viele der Gäste noch die Möglichkeit, mit den beiden Seelsorgerinnen ins Gespräch zu kommen.

Matthias Schärr